Der Online-Serviettenfaltkurs auf www.jensrosenberger.de

Der Schmetterling

- Zurück zur Auswahl - So sieht diese Form fertig aus (Klicken zum Vergrößern): Klicken zum Vergrößern
Den Schmetterling zu falten erfordert Übung und Geschick. Dafür wird man mit einer wunderschönen Form belohnt. Am besten sind Stoffservietten geeignet.
Schritt Aktion Ergebnis Beschreibung
1. Serviette liegt als Karo ausgebreitet vor Ihnen. Bei einsetig bedruckten Servietten sollte die bedruckte Seite unten liegen. An der Mitte horizontal nach oben falten, daß ein Dreieck entsteht.
2. Es folgen 4 Faltschritte. Parallel zur Unterseite des Dreiecks Streifen von 2-3 cm Breite (variiert in Abhängigkeit der Serviettengröße - probieren!) 1. nach hinten 2. nach vorn 3. nach hinten 4. nach vorn fächerähnlich falten. Kanten nachstreichen!
3. Die linke und die rechte Seite der Form entlang der angegebenen Faltkanten nach oben falten.
4. Von der unteren Spitze etwa 2/5 des entstandenen Karos nach oben falten.
5. Die Hälfte des entstandenen Dreiecks wieder nach unten zurückfalten.
6. Die linke und rechte Ecke der Form kreisförmig nach hinten biegen und eine Ecke in die beim vorigen Faltschritt entstandene Lasche schieben. Die Form neigt dazu, daß sie an dieser Stelle immer wieder aufgeht. Entweder man schiebt über den unteren Teil einen Serviettenring oder fixiert die Lasche bspw. mit einer Büroklammer oder kleinen Klemme. Die Flügel des Schmetterlings noch ein wenig aufziehen und diese Form ist fertig.